Losung für heute
Jauchzet, ihr Himmel; freue dich, Erde! Lobet, ihr Berge, mit Jauchzen! Denn der HERR hat sein Volk getröstet und erbarmt sich seiner Elenden.
Jesaja 49,13

Christus Jesus wurde für uns zur Weisheit durch Gott und zur Gerechtigkeit und zur Heiligung und zur Erlösung.
1.Korinther 1,30

Internationale Hilfe

Entwicklungszusammenarbeit in Zentral Asien und dem Nahen Osten

Foto Annemarie-Berlin, www.zauber-natur.de
„Als meine Tochter krank wurde und gelähmt wurde, dachte ich, Gott hätte mich verlassen und bestraft. Durch eure Hilfe kann mein Kind nun zur Schule gehen, ich habe neue Freundinnen gefunden und weiß, dass Gottes Liebe uns allen gilt, unabhängig von Behinderung, Geschlecht oder Land.“ (Mutter eines Kindes mit Behinderung in Zentralasien)
Eine Mitarbeiterin der Evangelischen Kirchengemeinde Anhausen hat für 22 Jahre lang in der Behinderten- und Entwicklungshilfe in Zentral Asien gearbeitet. Seit April 2018, bringt sie ihre Erfahrung und ein Studium der Eintwicklungszusammenarbeit, in die Internationale Leitung von » Operation Mercy ein.
Von Anhausen aus betreut sie Teams in über 10 Ländern in ganzheitlicher Entwicklungshilfe – eine Verknüpfung der Guten Nachricht und Diakonischen Projekten, um Menschen die durch Armut, Krankheit, Behinderung ausgegrenzt sind, neue Hoffung, Fähigkeiten und Gemeinschaft zu geben.
Die Mitarbeiterin ist gerne bereit mehr über ihre Arbeit zu bericheten.
Ihr Gehalt wird durch Spenden finanziert, für Rückfragen wenden Sie sich bitte an das » Gemeindebüro

Medizinisches Projekt in Kamerun

Dr. Fogwe und die Viktoria Hope Foundation (VHF)

Wir bitten um Unterstützung für ein medizinisches Hilfsprojekt in Kamerun / Westafrika. In der Stadt Limbe hat der kamerunische Arzt Dr. Boniface Mobit Fogwe nach seiner Facharztausbildung in Deutschland ein medizinisches Zentrum aufgebaut: „Viktoria Hope Foundation – Medical Center“ (VHF).
Unterstützt wird dieses Entwicklungshilfeprojekt von Einzelpersonen aus Europa sowie von der Evangelischen Kirchengemeinde Anhausen. Die Unterstützung erfolgt in der Regel durch Sachspenden, die nach Kamerun verschickt werden. Denn viele medizinisch notwendige Dinge können in Westafrika selber gar nicht beschafft werden.
In der am Atlantik gelegenen Stadt Limbe kann so zum einen Menschen geholfen werden, die sich einen Arztbesuch nicht leisten können. Dazu muss man wissen, dass es in Kamerun keine Krankenkassen gibt. Viele Menschen können also nicht behandelt werden, wenn sie bzw. ihre Familien es sich finanziell nicht leisten können. In der VHF werden sie gegen einen kleinen pauschalen Betrag medizinisch betreut.
Zum anderen finden Menschen in der VHF oft die einzige Behandlungsmöglichkeit der gesamten Region, weil Dr. Fogwe der einzige Internist in der ganzen Provinz South West ist. Zudem stehen Dr. Fogwe dank der Spenden der letzten Jahre medizinische Geräte zur Verfügung, die in der ganzen Region nicht ein zweites Mal vorhanden sind. So gibt es z.B. weit und breit kein zweites Gastroskop für entsprechende internistische Untersuchungen. Auch das Labor, das mit Spendenmitteln aus Deutschland angeschafft wurde, ist das einzige in der Provinz South West.
Eine besondere Herausforderung stellen AIDS und Tuberkulose in Kamerun dar. Auch hier versucht Dr. Fogwe zu helfen. Ein weiteres wichtiges Arbeitsfeld ist die Gesundheitsaufklärung, die auch über den lokalen Rundfunk erfolgt. Hier ist Dr. Fogwe ebenso engagiert wie bei der Ausbildung zukünftiger Ärzte an der Universität Buea.
Inzwischen haben über 20 Kameruner und Kamerunerinnen bei VHF Arbeit gefunden: in den Bereichen Pflege, Labor, Büro, Technik.
Nähere Informationen bei » Pfarrer Andreas Laengner
Kalender

11.12.2018 | 09:30 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus Anhausen Spielgruppenraum (Keller)

11.12.2018 | 11:00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus Anhausen

11.12.2018 | 18:30 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus Anhausen

11.12.2018 | 19:00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus Anhausen

12.12.2018 | 17:00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus Anhausen

12.12.2018 | 20:00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus Anhausen

13.12.2018 | 17:00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus Anhausen

14.12.2018 | 20:00 Uhr

 
© Evangelische Kirchengemeinde Anhausen  |  Impressum  |  Rechtliches  |  Startseite