Losung für heute
Stricke des Todes hatten mich umfangen, ich kam in Jammer und Not. Aber ich rief an den Namen des HERRN: Ach, HERR, errette mich!
Psalm 116,3.4

Die Jünger weckten Jesus auf und sprachen zu ihm: Meister, fragst du nichts danach, dass wir umkommen? Und er stand auf und bedrohte den Wind und sprach zu dem Meer: Schweig! Verstumme! Und der Wind legte sich und es ward eine große Stille.
Markus 4,38-39

Fackelwanderung

So., 14.01.2018, 16 Uhr, Evangelisches Gemeindehaus Anhausen

Laut Überlieferung aus dem 15. Jahrhundert wurde die Gräfin auf Braunsberg sterbenskrank.
Wir möchten bei unserer Fackelwanderung den Weg gehen, den wohl damals der Graf und seine Gefolgschaft gegangen sind, als sie zum Gebet um Heilung der Gräfin in die Anhausener Kirche zogen.
Noch während man in der Kirche betete, sei ein Bote von der Braunsburg mit der Nachricht in die Kirche gekommen, die Gräfin sei wieder gesund geworden.
Deshalb wird im Kirchspiel Anhausen bis heute der zweite Januar, der Tag der Heilung, als Feiertag begangen.
Mehr über den Ursprung des Anhausener Feiertages am 2. Januar erfahren Sie hier: » Die Bittfahrt.
Auf Anhauser Mundart erfahren Sie hier den Ursprung des Anhauser Buß- und Bettages am 2. Janauar: » Die Geschichte vom 2. Januar.
Kalender

21.04.2018 | 09:00 Uhr
In der Turnhalle beim DGH Anhausen

22.04.2018 | 09:45 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus Anhausen (Saal)

22.04.2018 | 10:00 Uhr
Evangelische Kirche in Anhausen

22.04.2018 | 10:00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus Anhausen

22.04.2018 | 11:00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus Anhausen

22.04.2018 | 11:30 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus Anhausen

24.04.2018 | 09:30 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus Anhausen Spielgruppenraum (Keller)

24.04.2018 | 11:00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus Anhausen

 
© Evangelische Kirchengemeinde Anhausen  |  Impressum  |  Rechtliches  |  Startseite